Wir sind die glücklichen Katzen, die einen Paten gefunden haben.


Ramon

Geburtsjahr: 2011

Er ist schon sehr lange mit uns und lebt auf der Station.
Ein jung gebliebener roter Kater, der gerne und besonders bei Neuankömmlinge den Boss spielt, was sich dann wieder legt.Er liebt Körbe über alles und meistens findet man ihn in einem am schlafen und kuscheln.

Patin: Brigitte Kellenberger


Sombra

Geschlecht: Männlich

Geburtsjahr ca.: 2012

Sombra ist ein kleines Schlitzohr und muss ab und zu mal den Chef auf der Station markieren und weist auch mal den einen oder andern in die Schranken. Er meint es aber nie böse. Er kam zu uns, weil ihn als einziger vom ganzen Wurf niemand haben wollte. Auch die Besitzerin der Mutterkatze nicht. Er war schon von Anfang an schlecht an Menschen gewöhnt und lässt sich bis heute nur mit Widerwillen streicheln.

Patin: Claudia Gränacher


Orion

Ich bin Orion und ein ganz schüchterner Kater. Ich mag Menschen nicht so. Sie waren immer ganz böse zu mir als ich auf der Strasse lebte. Nun habe ich beschlossen, dass ich die Menschen auf Distanz halte und sie nie zu nahe an mich ran lasse. Trotzdem würde ich mich sehr freuen wenn ich einen Paten haben könnte.

Pate: Alexa Besomi


Luna

Mein Name ist Luna. Ich bin eine kleine süsse Maus die mit Menschen nichts anfangen kann. Es sei denn du hast Leckerlis in deinen Fingern. Dann komme ich auch gerne etwas näher und mache mich per Miau bemerkbar dass ich doch auch etwas abhaben möchte. Mit viel Glück kann man mich dann auch ganz kurz streicheln, aber nur ganz kurz.

Pate: Patrik Oser


Syrah

Geschlecht: Weiblich

Mein Name ist Syrah ich bin wie ein Schatten und bin glücklich wenn mich einfach keiner beachtet. Ich kann Menschen nicht einschätzen und möchte auch nicht angeschaut werden. Weil dann bekomme ich angst und flüchte lieber. Vielleicht bekomme ich irgendwann mal das Vertrauen zu Menschen zurück.

Patin: Manu Müller


Figaro

Geschlecht: Männlich

Mein Name ist Figaro und bin ein stolzer und stattlicher Kater. Ich komme aus einer Kolonieauflösung. Wurde einfach nicht mehr geduldet. Nun lebe ich auf der Station was mir sehr gefällt, da es jeden Tag feines Futter gibt . Ich liebe es mit den anderen Katzen in der Sonne zu liegen. Ich renne nicht gleich weg wie andere wilde Katzen aber anfassen geht im Moment gar nicht…

Patin: Sonja Farkash


Puma

Ich bin schon etwas älter und auf einem Auge blind, geniesse aber meinen Lebensabend trotzdem in vollen Zügen. Ich traue Menschen eigentlich nicht aber wenn sie Futter geben sind sie toll

Patin: Manuela Müller